Detailanzeige

Stralsunder Werkstätten übergeben Schokotaler für den guten Zweck

Beschäftigte und Fachkräfte der Stralsunder Werkstätten haben sich auch in diesem Winter mit weihnachtlich verpackten Schokoladentafeln an der Aktion "Schokotaler für Kinder in Weißrussland" beteiligt.

Die Übergabe der Schokoladentafeln fand in der Geschäftsstelle der AWO in Stralsund statt. (Foto: Stralsunder Werkstätten)

Heute wurden die Tafeln an die Organisatoren übergeben. Judith Schmidt von der AWO-Vorpommern nahm die Schokoladentafeln von Teilnehmern des Berufsbildungsbereiches, Gruppenleiter Thomas Bergemann und Kerstin Bauschke, Verantwortliche für Öffentlichkeitsarbeit, entgegen.

Der Tschernobyl-Hilfe Stralsund e. V. engagiert sich seit 1991 in Weißrussland und unterstützt dort unter anderem Heimkinder. Auch zum diesjährigen Weihnachtsfest wird ein Hilfstransport in das Gebiet organisiert.

In Zusammenarbeit mit der AWO-Vorpommern wurde die Aktion "Schokotaler für Kinder in Weißrussland" ins Leben gerufen. Zu jeder Tafel Schokolade wird ein Euro gespendet, um den Transport nach Weißrussland zu ermöglichen. Zum russischen Weihnachtsfest am 6. Januar werden die Kinder dann mit den bunt verpackten Schokoladentafeln überrascht.