Historie

  • 01.01.1983: In der Schillstraße in Stralsund wird die "Geschützte Werkstatt" für Menschen mit Behinderung eröffnet.
  • 1985: Die Behindertenwerkstatt wird dem Kreisrehabilitationszentrum unterstellt und trägt fortan den Namen Kreisrehabilitationszentrum „Geschützte Werkstatt Stralsund“.
  • 01.01.1991: Die "Werkstatt für Behinderte" wird nach den geltenden Gesetzmäßigkeiten aufgebaut. Aufgrund der geringen Platzkapazität folgen Außenstellen in der Hafenstraße und auf dem Dänholm.
  • 01.05.1993: Das Wohnheim in Neu Lüdershagen wird eröffnet.
  • 01.07.1993: Die "Werkstatt für Behinderte gGmbH" wird gegründet. Die Hansestadt Stralsund ist alleinige Gesellschafterin.
  • 1996: Das Angebot des ambulant betreuten Wohnens in der eigenen Häuslichkeit (ambulante Wohnassistenz) wird eingeführt.
  • 01.10.1997: Die Integrationswerkstatt für psychisch kranke Menschen wird als Außenstelle der Stralsunder Werkstätten in der Hafenstraße eröffnet. Später folgen weitere Zweigstellen, darunter die Metallwerkstatt in Groß Lüdershagen.
  • 07.11.1997: Nach einjähriger Bauphase wird der Werkstattneubau in der Albert-Schweitzer-Straße übergeben. Er ist seitdem Hauptsitz der Gesellschaft.
  • 02.11.2001: Vier Jahre später wird auf dem Gelände der Hauptwerkstatt ein Erweiterungsbau eröffnet.
  • 08.11.2003: Der Förderbereich unter dem Dach der Stralsunder Werkstätten wird eingeweiht.
  • 29.07.2008: Das Unternehmen wird in „Werkstatt für behinderte Menschen Stralsund gemeinnützige Gesellschaft mbH“ (WfbM) umbenannt.
  • 2011: Es folgt die Umfirmierung der Gesellschaft in "Stralsunder Werkstätten gemeinnützige GmbH".
  • 07.07.2013: Das Bistro "Delikater" im Stralsunder Zoo wird eröffnet.
  • 01.02.2017: Der Verkauf von gebrauchten Büchern über den Online-Buchhandel "Vielfalt erleben" beginnt.
  • 03.03.2017: Die Kantine "Längsseits" auf dem kleinen Dänholm wird in Betrieb genommen.
  • 01.09.2017: Das Wohnheim Stralsund auf dem Gelände des Berufsförderungswerkes (BFW) wird eröffnet und der Wohnbereich damit um 22 Plätze erweitert.