Detailanzeige

Neue Außenstelle in der Barther Straße eröffnet

Die Stralsunder Werkstätten haben heute ihre neue Außenstelle in der Barther Straße 62a offiziell in Betrieb genommen. Wo lange Jahre ein Motorradhändler ansässig war, befinden sich nun Arbeitsplätze zur Teilhabe am Arbeitsleben in den Bereichen Schneiderei und Montage.

Mandy Boldt, Verena Reimer und Karin Paschkowski (v.l.n.r.) an ihren neuen Näharbeitsplätzen in der Barther Straße. (Foto: Stralsunder Werkstätten gGmbH)

Sowohl in der Hauptwerkstatt in der Albert-Schweitzer-Straße als auch in der Integrationswerkstatt in der Hafenstraße hatten zuletzt gestiegene Teilnehmerzahlen und eine höhere Auftragsauslastung zu Engpässen in den Gruppen- und Lagerräumen geführt. Der Umzug der bisher an diesen Standorten ansässigen Schneiderei- und Montagegruppe sorgte vorerst für die notwendige Entlastung.

Vor dem Umzug der 23 Beschäftigten und der Fachkräfte zur Arbeits- und Berufsförderung in die neue Außenstelle waren umfassende Bau- und Modernisierungsarbeiten vorgenommen worden, bei denen nicht zuletzt die Gruppen selbst tatkräftig anpackten. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die großzügigen, hellen Gruppenräume bieten ausreichend Platz für Arbeitstische und Maschinen. Neue Lagermöglichkeiten und die Zusammenfassung von Aufträgen, die zuvor an zwei Standorten bearbeitet wurden, ermöglichen nun ein unkompliziertes Arbeiten.

"Für die beiden Gruppen und die Kunden unserer Schneiderei war der Umzug natürlich erst einmal mit Veränderungen und neuen Abläufen verbunden", erklärt Peter Friesenhahn, Geschäftsführer der Stralsunder Werkstätten. So werden Schneidereiaufträge nun nicht mehr in der Hauptwerkstatt, sondern in der neuen Betriebsstätte entgegengenommen und bearbeitet. "Wir sind aber überzeugt, dass die Arbeit in den neuen, schönen  Räumlichkeiten genau so viel Freude bereitet wie bisher und auch unsere Kunden den neuen Weg zu uns finden", so Peter Friesenhahn weiter. Die Außenstelle in der Barther Straße ist montags bis freitags in der Zeit von 7:30 bis 15:30 Uhr geöffnet.

Die bei der Eröffnung anwesenden Gäste, darunter Mitglieder des Verwaltungsrates, beteiligte Firmen und nicht zuletzt Beschäftigte und Fachkräfte anderer Standorte der Stralsunder Werkstätten erhielten eine Führung durch die neue Außenstelle. Gemeinsam mit den Beschäftigten, die ihren Arbeitsplatz nun in der Barther Straße haben, wurde auf die neue Betriebsstätte angestoßen. Nun sind nur noch wenige abschließende Arbeiten erforderlich. So soll bald ein großes Schild auf die Außenstelle an der Barther Straße aufmerksam machen.